Tierkommunikation

Diese Art der Verständigung, ist ein Austausch zwischen Mensch und Tier auf der mentalen Ebene. Durch das gegenseitige Senden und Empfangen von inneren Bildern, Gefühlen und Eindrücken entsteht eine Kommunikation die zu einem Gespräch für den Tierhalter übersetzt wird.


Körperscan

Bei dem Körperscan werden im Körper des Pferdes entstandene Blockaden, Disharmonien und Schmerzen nachempfunden. 


Ziele der Kommunikationen

Meine Kommunikationen sind eine hilfreiche Ergänzung im täglichem Umgang.
Sie decken Probleme des Pferdes auf, sind Beziehungsstärkend, geben Vertrauen und bauen Ängste und Aggressionen beim Pferd ab. Ebenso geben sie wichtige Aufschlüsse über das Verhalten des Pferdes und rückt es nicht selten in ein ganz neues Licht.


Tierischer Instinkt
Der Instinkt eines Pferdes kann durch Tierkommunikation nicht verändert werden und wird in den Kommunikationen berücksichtigt.

Hinweis
Es gibt mittlerweile viele Tierkommunikatoren oder Menschen die sich als solche bezeichnen.
Wenn Sie eine qualifizierte Arbeit wünschen, dann prüfen Sie "wen" sie sich in den Stall holen. Hat diese Person genug Erfahrung? Welche Ausbildung? Denn grade bei gesundheitlichen Problemen sollten Sie sich nur von einem Tierkommunikator beraten lassen, der wirklich Ahnung hat. Wichtig ist auch das gewissenhafte Tierkommunikatoren Sie darauf hinweisen, das ihre Arbeit keinen Mediziner ersetzt.